EMV Grundlagen

Die EMV Grundlagen brauchst du, um die Störungsursachen zu verstehen. Denn nur wer diese Grundverständnis hat, kann professionelle Produkte entwickeln.

Bei EMV Problemen ist es gut, wenn zuerst die EMV Grundlagen gelernt werden. Anschließend kann mit fachmännischer Unterstützung ein akutes Problem schnell gelöst werden. Durch das eigenständige Lösen gibt es zukünftig keine EMV-Probleme mehr und wenn doch haben Sie einen guten Ansprechpartner.

Was bedeutet EMV?

EMV bedeutet Elektromagnetische Verträglichkeit und beschreibt, ob zwei Geräte sich gegenseitig stören. Dabei werden beide Richtungen untersucht:

  • Das eigene Gerät emittiert Störungen und stört andere.
  • Andere Geräte senden Störungen aus. Dies sorgt für eine Fehlfunktion des eigenen Produktes.

Im Bild unten stört beispielsweise die Elektronik einer Autoantenne den Airbag-Sensor, welcher dann bei einem Unfall nicht auslösen würde. Mit dem EMV Test verhinderst du solche Zwischenfälle.

EMV Störung

Um ein elektronisches Produkt mit dem CE-Kennzeichen zu versehen und im europäischen Markt zu verkaufen, muss du die EMV-Prüfung bestehen. Solange die EMV Grundlagen angewendet werden, sollte dies kein Problem sein.

EMV Grundlagen in der Praxis

Eine gute Praxis setzt eine gute Theorie voraus. Ich möchte dir das an einem einfachen Beispiel zeigen:

Als Entwickler sollst einen ESD-Schutz für deine Schaltung entwickeln. Dieser besteht aus einem Grob- (Gasableiter) und einem Feinschutz (Varistor). Ohne EMV-Kenntnisse schließt du diese Bauteile mit einem Stehbolzen gegen Masse an, weil die Bauteile schon für den Schutz sorgen.

ESD Aufbau 1

Trift bei diesem Aufbau ein ESD-Puls auf den Eingang, dann wird das IC jedoch eine hohe Spannung am Eingang abbekommen und kaputt gehen. Hintergrund ist der Spannungsabfall an der parasitären Induktivität des Stehbolzens 1. Das nächste Bild zeigt die Stromanalyse. Weil die Kopplungswege jetzt sichtbar sind, kannst du das Problem jetzt schnell lösen.

ESD Lösung welche Störungen verursacht

Die großen Ströme vom Gasableiter müssen einen separaten Pfad zur Masse bekommen. Folglich wird der Varistor an das Potential des IC’s angeschlossen. Das nächste Bild zeigt die Veränderung, welche sehr geringe Mehrkosten im Projekt verursacht. Der Effekt ist jedoch sehr groß. Zusätzlich kannst du noch eine Induktivität zwischen Gasableiter und Varistor einfügen. Dies stellt sicher, dass zuerst der Gasableiter zündet.

Mögliche Lösung für ESD-Schutz am Eingang

Gute Quelle: Franz, J.: EMV – Störungssicherer Aufbau elektronischer Schaltungen, Springer Vieweg